Laptops sind nützliche, weil transportable PCs, die den Leistungsumfang eines Tower-PCs inklusive Bildschirm mehr oder weniger vollständig abdecken. Ein Vergleich aktueller Modelle lohnt sich aber immer.

Viele Menschen kaufen sich heutzutage lieber einen Laptop als einen Tower-PC. Die Vorteile des mobilen Computers sind einmal seine Flexibilität und dass man an vielen verschiedenen Orten arbeiten kann, wobei alle Dateien und Programme immer zur Hand sind. Das gilt insbesondere dann, wenn man in den Urlaub fährt oder im Berufsleben beispielsweise auswärts eine Präsentation vorführen oder vorbereiten muss. Welche Funktionen ein Laptop hat, hängt auch von der Verarbeitung, den verwendeten Technologien und damit auch vom Preis des Gerätes ab. Teurere Laptops sind in der Regel leistungsstärker und bieten mehr Funktionen, allerdings muss das nicht zwangsläufig der Fall sein. Ein Vergleich mehrerer Modelle ist immer ratsam, allerdings sollte man sich vorher ein genaues Bild darüber machen, was man von dem Laptop verlangt und wofür man ihn braucht.

Laptops, die für Textarbeiten und Präsentationen geeignet sind, müssen nicht unbedingt den höchsten Leistungsanforderungen genügen. Demzufolge kommen für diese Anwendungen auch günstige Modelle in Betracht, aber man ist mit leistungsschwächeren Laptops nicht sehr flexibel bei der Ausführung anspruchsvollerer Anwendungen. Das betrifft insbesondere Filme, Spiele und leistungszehrende Internetbrowser. Aber die meisten Laptops, die heutzutage gebaut werden, sind zu mindestens für einfache oder gängige Anwendungen gut zu gebrauchen.

Leistungsstarke Modelle sind oft für sehr anspruchsvolle Anwendungen wie Zeichenprogramme und komplexe Spiele geeignet. Gerade Laptops, auf denen Zeichenprogramme der neusten Generation laufen, müssen allerhöchsten Ansprüchen genügen. Daher haben Ingenieure und technische Zeichner immer sehr hochwertige Laptops für ihre Arbeitsaufgaben, da sie auf einfachen Modellen keine oder nur minderwertige Zeichnungen erstellen könnten. Da sich Technologien immer weiter entwickeln, müssen Zeichner, die auf ihren Laptop angewiesen sind, regelmäßig nach neuen Modellen schauen, um die neuesten Programme nutzen zu können.

Einen Laptop-Vergleich kann man mithilfe von Bewertungsserien in Fachzeitschriften oder durch den direkten Vergleich im Fachhandel gut bewerkstelligen. Andere Möglichkeiten finden sich auf Bewertungsportalen im Internet, hier kann man gleich die persönlichen Erfahrungen und Eindrücke erleben, welche andere Nutzer mit den bewerteten Modellen gemacht haben. Man sollte den Laptop auf jeden Fall sinnvoll auswählen, wenn man damit spielen will, dann sollte man sich beispielsweise einen Gamer-Laptop zulegen.

Bookmarks